Wie Cannabis dein Sexleben verbessern kann - Mariuhana als natürliches Viagra

Phillip Grunert
2021-08-24 12:38:00 / Erotik Blog / Kommentare 0
Wie Cannabis dein Sexleben verbessern kann - Mariuhana als natürliches Viagra  - Wie Cannabis dein Sex verbessern kann - Viagra Ersatz

Wie Cannabis dein Sexleben verbessern kann - Mariuhana als natürliches Viagra

Ist Cannabis und Sex eine gute Mischung? Das kommt ganz auf die Person und die Verträglichkeit an. In Marokko, Ägypten und Co. wird die Wirkung von Marihuana bei Sex auch heute noch eingesetzt. Mittlerweile befassen sich auch Forscher mit dem Thema Cannabis beim Sex. Die Ergebnisse werden dich staunen lassen, denn die Forscher haben herausgefunden, dass Cannabis und Sex eine aufregende und sich gegenseitig bestärkende Kombination ist. Durch den Cannabisrausch beim Sex wird alles viel intensiver erlebt. Aber mehr dazu im Folgenden.

.

Die Dosis für Cannabis beim Sex

Der Nutzen von Cannabis beim Sex hängt von der Stärke des Rausches ab. Ein zu heftiger Rausch kann auch zum negativen Effekt führen.  In den aktuellen Studien wird belegt, dass ein niedriger bis mittlerer Rausch reicht, um das Körperbewusstsein und das Gefühlsempfinden zu steigern. Diese Angaben sind etwas schwammig, da je nach Konsumverhalten auch eine andere Gewöhnung mit Cannabis einhergeht und deswegen auch höhere Dosen zum gewünschten Erfolg verhelfen. Des Weiteren spielt die Sorte auch eine entscheidende Rolle.  Wenn der Körper durch den Rausch zu stark getroffen wird oder das Cannabis einen zu müde macht, hat dies wiederum negative Auswirkungen beim Sex. Geht es darum eine Erektionsstörung zu beheben, könnte folgender Artikel interesssant für sich sein "Erektionsstörung beheben - rezeptfreie Alternativen"

Bei der Studie haben Männer von folgenden Wirkungen vom Cannabis beim Sex berichtet:

  • Die Schwelle zum Orgasmus wird hinausgezögert und eine frühzeitige Ejakulation wird verhindert
  • Die Berührungen des Partners werden empfindlicher
  • Das Zeitgefühl geht verloren, was zur Folge hat, dass das Vorspiel länger dauert
  • Die Orgasmen werden länger und intensiver

Frauen haben folgenden Effekt vom Cannabis beim Sex festgestellt:

  • Die Muskelsteuerung der Vagina wird erhöht, was zu einem besseren Orgasmus führt
  • Löst sämtliche Blockaden
  • Die Erregung und Empfindlichkeit steigt
  • Die Feuchtigkeit nimmt zu

Dabei muss doch beachtet werden, dass bei manchen Frauen unter dem Einfluss von Cannabis eine Art Desinteresse auftritt - das ist ganz von der Person abhängig. Wo hingegen andere Frauen sogar von multiplen Orgasmen sprechen. Ob Mann oder Frau, bei beiden kann der Konsum von Cannabis beim Sex einen verstärkten Orgasmus auslösen. Cannabis und Sex ist ein Geschenk der Natur und wirkt stark auf unser Belohnungssystem. Aus diesem Grund ist die Kombination so effektiv. Verstärke das Ganze indem du noch Sexspielzeug mit dazu nimmt.

Fakten über Cannabis beim Sex

In diversen Studien wurde belegt, dass neben der Dosis auch die Sorte einen entscheidenden Faktor auf den Effekt ausübt. Etwa 69 Prozent der Befragten berichteten, dass Cannabis beim Sex ihr Sexleben bereichert haben. 31 Prozent hingegen konnten keinen positiven Effekt feststellen.

In einer anderen Studie von 2009 wurde festgestellt, dass Frauen die regelmäßig Cannabis beim Sex konsumieren, in der Regel mehr Sexualpartner haben als Frauen die dies nicht tun.

.

Cannabis als Massageöl

Cannabis hat auch eine starke Wirkung als Massageöl, durch die in dem Cannabis vorhandenen Cannabinoide. Durch die Massage mit Cannabisöl gelangen die Canabinode in den Körper und entfalten dort ihre Wirkung. Wenn das Cannabisöl als erotisches Massageöl benutzt wird, entsteht ein hoch aphrodisierendes High, was sich deutlich zu dem gerauchten High unterscheidet. Durch Auftragen auf die Geschlechtsteile kann eine extrem sexuelle Stimulation erreicht werden. Auch im Bereich der Vagina kann dieses Öl zum Einsatz kommen, welches der Frau unheimlich geile Orgasmen verschaffen wird. Ein Dank den Cannabinoden. Bei der Herstellung des Massageöls sollten Sorten mit hohem THC Anteil benutzt werden wie zum Beispiel die medizinische Sorte MIAGRA.

.

Cannabis-Sorten die sich beim Sex eignen

Als optimales Aphrodisiaka haben sich Sorten mit 70% Sativa und 30% Indica Anteil erwiesen. Sorten die einen so weghauen, dass man nicht mehr aus dem Sessel kommt, sollten vermieden werden. Natürlich wirkt nicht jede Sorte bei jedem Menschen gleich, hier sollte ein bisschen experimentiert werden um die beste Sorte für Cannabis beim Sex zu finden. Die verschiedenen Kush Sorten eignen sich schon ganz gut, da sie eher beruhigend wirken.

.

Vorteile von Cannabis beim Sex

Sex ist auch schon ohne andere Substanzen eine intensive Erfahrung. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Paar schon seit Jahren zusammen ist oder frisch verliebt. Wenn Cannabis mit ins Spiel kommt werden die Gefühle und Emotionen noch verstärkt und es entsteht ein wahres Feuerwerk! Bedingung dafür ist jedoch eine Verträglichkeit! Ich möchte hier keinen anstiften Cannabis aufgrund dessen zu sich zu nehmen! Zahlreiche Berichte belegen das Cannabis beim Sex die Stimmung hebt und alles intensiver wird. Euphorie und Entspannung treten ein, ihr blendet eure Umgebung aus und seid wie in einem Film. Studien haben belegt, dass Cannabis auch die Libido steigert und das sexuelle Verlangen erhöht. Wenn ihr also mit dem Thema Gras vertraut seid, solltet ihr es mal beim Sex probieren. Cannabis kann auch helfen ein zu frühes Kommmen zu verhindern! Mehr dazu hier "Frühzeitigen Samenerguss kontrollieren lernen"

.

Nachteile von Cannabis beim Sex

Nicht jeder kommt mit Cannabis zurecht, wie auch bei Medikamenten können Nebenwirkungen auftreten. Cannabis kann Ängste auslösen und verstärken, was natürlich beim Sex nicht hilfreich ist. Bei Frauen kann es zu vaginaler Trockenheit führen und bei Männern zu Erektionsproblemen. Das liegt an der Tatsache, dass durch Cannabis die Blutgefäße verengt werden. Auch kann Gras den Testosteronspiegel senken und lustlos machen. Aus diesen Gründen ist Cannabis beim Sex nicht für jeden etwas.


News