My Dirty Hobby im Test – nur eine weitere Abofalle?

Phillip Grunert
2020-11-11 14:07:00 / Erotik Blog / Kommentare 0
My Dirty Hobby im Test – nur eine weitere Abofalle? - My Dirty Hobby Erfahrung – nur eine weitere Abofalle?

My Dirty Hobby Test - Auf Herz und Nieren getestet

My Dirty Hobby, Jeder hat bestimmt schon einmal die Werbung gesehen und gelesen bei der mit Seriosität gelockt wird. Doch entspricht das auch der Wahrheit? Oder ist es letztendlich doch wieder nur eine weitere Abzocke? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben das Video Portal auf Herz und Nieren getestet. Das seit 2006 bestehende Portal ist einer der größten Anbieter in Sachen Amateurerotik und freut sich über eine entsprechende Nutzerzahl.

.

Was ist My Dirty Hobby genau?

My Dirty Hobby ist eine Internetplattform auf der Männer, Frauen und Paare ihre selbst gedrehten Amateur-Sexfilme und Fotos veröffentlichen können. User können diese dann gegen sogenannte „Dirty Cents“ anschauen. Des Weiteren können User sich zu heißen Sexabenteuern verabreden und eventuell auch Teil eines Filmes werden und bei diesem mitwirken.

Freunde der Pornografie und vor allem von Amateurfilmen sind hier genau richtig. Denn was MyDirtyHobby von den anderen Portalen unterscheidet ist, dass alles sehr persönlich gehalten wird. Der Kontakt mit den Amateuren ist über Chats möglich. Auf der Plattform befinden sich mittlerweile 350.000 Videos und über 3,9 Millionen Fotos. Es sind bis heute 6.000 Aktive Amateure angemeldet was durch ein Anti Fake Check kontrolliert wird. Die Darsteller unterliegen keinem Drehbuch und sind somit 100-prozentig Amateure. Der Effekt davon ist, dass die Videos realistischer und hemmungsloser sind als Pornos mit Drehbuch. Von BDSM bis POV ist alles dabei.

.

Vorabfazit über unseren Praxistest bei My Dirty Hobby

Gleich am ersten Tag habe Ich viel über den Aufbau und die Struktur gelernt - alles ist strukturiert und leicht verständlich aufgebaut. Von einem Flirt über Sextreffen bis hin zum Mitwirken in einem Film ist alles möglich. Langeweile kommt also so schnell nicht auf. Auch seinen eventuellen Traumpartner kann man dort finden. Nachrichten werden eigentlich immer beantwortet. Die Aktivitäten auf dem Portal sind erstaunlich ob Tag oder Nacht, es ist immer jemand online und startet eine Camshow.

.

Wie aktiv sind die Mitglieder?

Gerade die Frauen sind auf My Dirty Hobby sehr schnell was das Beantworten von Nachrichten angeht. Dabei Antworten die Frauen oder auch Männer nur, wenn du sie auch angeschrieben hast. Auf der Startseite wird angegeben wie viele Nutzer gerade Online sind. Das Chatten ist nicht immer kostenlos! Die Kosten werden aber ganz offen im Chatfenster angezeigt.

.

.

Funktionen auf My Dirty Hobby

Wer lieber alles in Echtzeit sieht ist mit der Livecam Funktion bestens bedient. Dabei wird pro Minute bezahlt. Der Preis wird von den jeweiligen Amateuren selber festgelegt, aber im Durchschnitt liegen die Preise für eine Minute bei 1 Euro. Es kann sich in einen Gruppenchat eingeloggt werden oder in einen privaten Chat.

Wer Kontakt zu seinen Lieblingsamateuren aufnehmen möchte, kann dies über die Nachrichtenfunktion machen. Für die meisten Nachrichten muss gezahlt werden, das hängt auch wieder von dem Amateur ab. In den meisten Fällen waren es 50 Cent. Dabei ist es eine gute Möglichkeit den Amateur besser kennen zu lernen und vielleicht auch mal bei einem Video mit dabei zu sein.

Bei der Kontaktaufnahme solltest du aber zwischen normalen Nutzern und Amateuren unterscheiden. Der Kontakt zu Amateuren ist meistens mit Kosten verbunden wo hingegen der Chat mit normalen Nutzern kostenfrei ist. Wenn du in einem privaten Webcamchat bist, kannst du auch eine Kamera zuschalten und so von Angesicht zu angeschickt quatschen und euch dabei kennenlernen das Ganze sieht dann so aus Webcamchat Ist ein Nutzer online kannst du ihn direkt anquatschen und los geht der Spaß.

Des Weiteren kannst du auch Nachrichten hinterlassen, falls die Person gerade nicht online ist. Normale Nutzer kannst du nur im Livechat oder per Nachricht erreichen, hier ist der Kontakt über Webcam nicht möglich.

.

Videos und das Mitwirken in Videos

Eine weitere Funktion sind die Videos, die von dem Amateuren und Usern gedreht und hochgeladen werden. Es besteht sogar die Möglichkeit in solch einem Video mitzuwirken, das kommt ganz drauf an wie sympatisch ihr euch seid. Der Videobereich ist sehr gut aufgebaut und es gibt unzählige Videos der einzelnen User. Um in einem Video der Amatuere mitzuwirken ist Standhaftigkeit gefragt! Du wolltest also nicht nach 1 Minute fertig sein! So ein Video geht schon mindestens 15 – 20 Minuten. Ein guter weg ist es zu lernen den Orgasmus zu kontrollieren.

.

.

Wie erstelle ich ein populäres Profil

Dein Profil auf My Dirty Hobby kannst du durch Beschreibungen, Fotos und Videos aufbauen, wodurch dein Spielraum etwas eingegrenzt ist. Trotzdem ist es möglich ein qualitativ hochwertiges Profil anzulegen. Ob ein Profil von einem Amatuer User ist, wirst du sofort sehen, denn diese haben noch etwas mehr Funktionen und setzten sich bei der Gestaltung etwas mehr ins Zeug, da sie ja auch Geld verdienen wollen.  Um alle Fotos unzensiert sehen zu können ist ein FSK-18 Check notwendig. Im Folgenden ein Beispielprofil von der Amateurin Kim Fuchs und ein Profil von einem normalen User wie Caro Cream

.

Tipps für ein gutes Profil

  • Guter Profilname

Ein guter Profilname ist schon einmal ein guter Weg, um die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen - hebe dich von der Masse ab! Übertreibe bei dem Namen nicht, schlecht wäre     “GroßerPenis88”

  • Ausgefüllte Profilangaben

Fülle dein Profil mit so vielen interessanten Informationen wie du kannst um möglichst viele Besucher auf dein Profil zu locken. Ein leeres Profil ist uninteressant und keiner wird es sich genauer ansehen. Ein Kleiner Steckbrief und schöne Fotos sind ein guter Anfang.

  • Videos hochladen

Wenn du als Amateur angemeldet bist, ist es wichtig viele Videos hochzuladen in denen du dich bei deinen zukünftigen Fans vorstellst, mach sie neugierig.

  • Mehrere Fotos

Nutze den Speicherplatz von My Dirty Hobby und lade viele gute Fotos von dir hoch. Nutzer mögen es, wenn sie dich in verschiedenen Posen und Situationen sehen, das macht dich interessant und sorgt für Abwechselung.

.

Kosten und Preise von My Dirty Hobby

Das Gute an dem Portal ist, dass man vieles nutzen kann ohne sich anzumelden. Entscheidet man sich dennoch dafür, sich dort anzumelden, wird man nicht von nervigen Abos verfolgt und versteckte Kosten gibt es auch nicht. Das Anmelden ist zu 100 Prozent kostenlos und unverbindlich. Nur bei tatsächlicher Nutzung entstehen Kosten und somit ist eine Kontrolle über die Kosten möglich.

Die Preise sind durchaus überschaubar und fair. Für rund 25 Euro bekommt man 2.500 Dirty Cents. 1 Minute Video kostet im Durchschnitt 120 Dirty Cents (1,20Euro). Fotos kosten zwischen 10 – 100 Dirty Cents. Ein Monat kostet 19.95 Euro und ist monatlich kündbar.

Als Producer der Filme wird man mit 25% und höher an dem Gewinn beteiligt. Je nach Attraktivität der Darsteller und das was vor der Kamera gemacht wird. Im Großen und Ganzen ein lukratives Nebengeschäft, wenn man damit kein Problem hat sich vor der Kamera zu zeigen.

.

Anti Fake Check

Es gibt einen so genannten Anti-Fake Check bei dem gefälschte Nutzerprofile sofort gesperrt werden. So wird garantiert, dass auch wirklich nur echte Personen auf dem Portal aktiv sind.

.

Die App für My Dirty Hobby

Eine wirkliche App von My Dirty Hobby gibt es leider nicht, da der App Store diesen nicht unterstürzten würde, da die Inhalte in den Bereich Erotik fallen. Es gibt aber eine App, mit der es möglich ist, mit den Amateuren zu chatten. Dabei geht es nur ums Schreiben, Videochats sind leider nicht möglich.

.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Die Anmeldung bei My Dirty Hobby ist einfach und ist in ein paar Minuten bewältigt. Eine gültige E-Mail-Adresse ist wichtig, da du nach der Anmeldung eine E-Mail bekommst die du bestätigen musst. Nach der Anmeldung bekommst du sofort einen 30% Bonus für den ersten Kauf von DirtyCents. Um den vollen Zugriff auf Fotos und Video genießen zu können, musst du die FSK-18 Verifizierung durchführen. Diese Verifizierung ist kostenlos, du brauchst aber dennoch ein Zugang zum Onlinebanking. Es gibt drei Anbieter die diese Verifizierung durchführen. Die Ausführung ist bei allen gleich, durch den Zugang zum Onlinebanking stellt My Dirty Hobby fest, ob du volljährig bist. Wenn das geschafft ist wird der Zugang sofort freigeschaltet.

Kostenlos testen

Für Freunde der Pornografie und Amateurfilmen ist das hier genau das Richtige. Kontakt zu den Amateuren ist möglich so wie Livecam. Durch den Anti Fake Check ist garantiert, dass es sich um echte Amateure handelt. Durch die kostenlose Anmeldung und das Guthaben was aufgeladen werden muss, ist eine Kosten- und Abofalle ausgeschlossen. Es wird nur für das gezahlt, was man anschaut. Im Großen und Ganzen eine gut strukturierte Seite mit jeder Menge Vorzügen.

.

Zusammenfassung und Fazit

Vorteile:

  • 6.000 aktive Amateure angemeldet
  • 380.000 Video und über 3,9 Millionen Fotos
  • Livecam
  • Täglich neue Videos und Fotos
  • Anti-Fake Check
  • Attraktive Preise
  • Treffen mit den Amateuren möglich
  • Anmeldung kostenlos
  • Kostenfalle ausgeschlossen
  • Keine Abofalle, da Guthaben aufgeladen werden muss

News