Verzögerungscreme – Anwendung bei frühzeitigem Samenerguss

Phillip Grunert
2021-09-23 13:42:00 / Erotik Blog / Kommentare 0
Verzögerungscreme – Anwendung bei frühzeitigem Samenerguss - Verzögerungscreme – Anwendung bei frühzeitigem Samenerguss

Wie funktioniert eine Verzögerungscreme – Hilfe für Frühkommer

Fast jeder vierte Mann leidet unter einem frühzeitigen Samenerguss. Meist handelt es sich hier um psychische Symptome. Es kann natürlich auch sein, dass dein Penis übersensibel ist und du deswegen zu früh kommst. Abhilfe kann hier die Anwendung einer Verzögerungscreme oder eines Verzögerungssprays schaffen. Die Präparate unterscheiden sich nicht in der Wirkung. Hier kommt es drauf an, ob du lieber sprühst oder eine Creme benutzt. Die Creme muss vor dem Akt einmassiert werden (Handschuhe tragen), das Spray wird auf den Penis gesprüht und muss dann trocknen.

.

Frühzeitigen Samenerguss beheben durch Verzögerungsspray

Das Problem des vorzeitigen Samenergusses besteht darin, dass durch die Reize beim Eindringen in die Vagina zu schnell Signale an das Rückenmark und Gehirn gesendet werden, welche zu einem unmittelbaren Samenerguss führen. Die Betäubung durch eine Verzögerungscreme oder Spray hindert das Gehirn an der Auslösung der Ejakulation, weil die mechanischen Reize vom Penis reduziert werden. Auch interessant „Frühzeitige Ejakulation verhindern“

.

Wie genau funktioniert die Anwendung der Verzögerungscreme?

Wie der Name schon verrät, soll die Creme oder das Spray dein bestes Stück etwas betäuben, damit er nicht mehr so sensibel auf Berührungen reagiert. Die Präparate bestehen in der Regel aus Lidocain oder Benzocin, welche einen frühzeitigen Samenerguss verhindern sollen. Ich vergleiche das Gefühl immer mit einem übergezogenen Kondom. Du merkst also schon noch etwas und bist nicht komplett gefühllos. Die Wirkungen unterscheiden sich je nach Hersteller und variieren in der Stärke. Die Verzögerungscreme oder Spray sollte 20 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr auf die Eichel aufgetragen werden. Achte darauf, dass die Creme oder das Spray wirklich komplett eingezogen ist und du deinen Intimbereich gewaschen hast bevor du deinen Partner damit berührst. Die Betäubung hält bis zu 30 Minuten an und kann beliebig oft wiederholt werden.

.

Wie oft kann ich die Creme benutzen?

Das Motto „Viel hilft viel“ solltest du hier nicht benutzen. Halte dich an die Gebrauchsanweisung und die Dosierung. In der Regel sollte eine Fingerspitze von der Creme oder 2 Sprüher von dem Spray reichen um den gewünschten Effekt zu erzielen. Ein Nachdosieren ist während des Aktes natürlich schwierig, aber ich denke 30 – 40 Minuten sollten doch für den Akt ausreichend sein. Die Präparate kannst du nach der Benutzung gut im Kühlschrank lagern. Um dir die Auswahl der unzähligen Präparaten und Mittelchen etwas zu erleichtern, findest du hier eine kleine Auswahl aus Verzögerungspodukten, die dir bei deiner frühzeitigen Ejakulation helfen werden.


News